Mai 2015

Anmeldung XVIII. Lwóweker Achatesommer 2015

Veröffentlicht am 14.05.2015

Der Städtepartnerschaftsverein Heidenau e.V. lädt auch im Jahr 2015 wieder interessierte Bürger zu einer Tagesfahrt nach Lwowek am 18. Juli ein.

Sie können an diesem Tag das bunte Marktleben kennenlernen und die vielen Stände mit den verschiedensten Mineralien besuchen. Die Hauptausstellung zeigt Mineralien Marokkos. Sie können selbst Steine sägen und Mineralien schleifen oder einfach schon fertige Stücke käuflich erwerben.

Anmeldung Sonnenwendfeier in Benešov nad Ploučnicí

Veröffentlicht am 14.05.2015

Am Sonnabend, 20. Juni 2015, wird in Benešov n. Pl. wieder die traditionelle Sonnenwende gestaltet.

Wie in jedem Jahr bietet der Städtepartnerschaftsverein Heidenau e.V. Heidenauer Bürgern die Möglichkeit, an einer Fahrt nach Benešov teilzunehmen.
Dem Städtepartnerschaftsverein ist daran gelegen, dass viele Heidenauer an diesem Fest teilnehmen können. Um ausreichend Sitzplätze im Bus zu organisieren, bitten wir Interessenten, sich bis zum 22. Mai 2015 auf dem Vordruck anzumelden.

In diesem Jahr möchten wir Sie vor dem Besuch in Benešov in das Schloss Velké Březno (Groß Prießen) einladen.

Ostern mit den Benešover Gastgebern

Veröffentlicht am 04.05.2015

OsternBenesov_1.jpgAm Dienstag stellten sich viele Benešover mit ihren Ostereiern und Ostergebäck den Besuchern und der Jury. Auch aus Heidenau waren wunderbare Arbeiten zu sehen: von Bürgern der Stadt, u.a. aus dem Städtepartnerschaftsverein, vom "Sonnenhof", dem Jugendhaus "Faktotum", der Heinrich-Heine- und der Astrid-Lindgren-Schule. Die Jury fand die Schülerarbeiten der Heinrich-Heine-Schule.

Der Bürgermeister Ludwik Kaziów verabschiedet sich

Veröffentlicht am 04.05.2015

Der Bürgermeister der Polnischen Partnerstadt Ludwik Kaziów verabschiedet sich. Wir erinnern uns gern an sein freundliches engagiertes Wirken und danken ihm für viele schöne Erlebnisse.

Nun hat Lwówek/Slaski eine Bürgermeisterin: Frau Mariola Szczesna. Wir wünschen ihr eine erfolgreiche Arbeit zum Wohl ihrer Stadt und eine Fortsetzung unserer städtepartnerschaftlichen Zusammenarbeit.