Mitgliederbrief 03/2018

Information an alle Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins
- Mitgliederbrief -

Liebe Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins Heidenau,
in unserer Jahres-Mitgliederversammlung konnten wir eine insgesamt gute Bilanz über die Ergebnisse unseres Wirkens im vergangenen Jahr ziehen.
Gleichzeitig bestätigten wir die Vorhaben für das Jahr 2018. Manche Korrekturen und Ergänzungen ergaben sich in den vergangenen Wochen, insbesondere aus der Entwicklung der Fördervereinbarung mit unserer tschechischen Partnerstadt.
Viele Vorhaben fanden großes, andere weniger Interesse, mancher konnte sich auch noch nicht entscheiden. Einige Mitglieder konnten oder wollten aus verschiedenen Gründen an unserer Mitgliederversammlung nicht teilnehmen.
Deshalb hängen wir den aktuellen Stand der Planungen an und bitten gleichzeitig, möglichst bis zum 26. März die Interessenbekundung zurück zu senden – per Mail oder Briefpost.

Für den Aufenthalt der 49 Troisdorfer Freunde ist vorgesehen, dass sie am 24. August Bautzen besuchen und evtl. abends ein bisschen in Dresden Bummeln können sowie am 25. unsere nähere Umgebung erkunden.

Für die Fahrt nach Polen am 15./16. September schlägt Werner Guder vor:
Stadtführung mit Besichtigung des Jugendstil-Trauzimmers und Möglichkeit des Besteigens des Rathausturmes, Mittagessen im „Rittersaal“ des Rathauses. Anschließend Besuch der Boberhaus-Erinnerundstafeln und der Löwenberger Schweiz. Weiterfahrt zur Pension „Grünes Ei“. Grillabend.
Sonntag, 16.9.: Stadtführung in Jelenia Gora / Hirschberg, Besuch Schloss, Park und Wirt-schaftshof Lomnica / Lomnitz, Mittagsimbiss anschließend Fahrt durch das Hirschberger Tal über Karpacz / Krummhübel nach Szklarska Poreba / Schreiberhau.

Die angekündigte Nachwahl hat stattgefunden. Für den bereits 2016 verstorbenen André Kühnel und den aus gesundheitlichen Gründen in die Fördermitgliedschaft gewechselten Harald Heine wurden Rosemarie Wolf als Beisitzer und Ilonka Bienert als stellvertretende Vorsitzende in den Vorstand gewählt. Den aus ihrer Funktion Ausgeschiedenen gilt herzlicher Dank!
Für Rosemarie Wolf ist nun Dirk Bienert als zweiter Kassenprüfer an Waltraut Böhms Seite.

Mit freundlichen Grüßen


Peter Mildner

 

Mitgliederbrief zum Download: